(Berlin - Brandenburger Tor - sborisov / Fotolia)

Da sage nochmal jemand, Deutschland wäre nicht zu empfehlen. Der bekannte internationale Reiseführer "Lonely Planet" listet Deutschland weltweit als zweitbestes Reiseziel für 2019 - direkt hinter Sri Lanka. Das kann sich sehen lassen. Gleich mehrere Gründe scheinen dafür den Ausschlag gegeben zu haben.

Als Gründe für einen Deutschland-Trip in 2019 für internationale Besucher werden z.B. das 30. Jubiläum des Mauerfalls und der 100. Jahrestag der Gründung der Architektur- und Designschule des Bauhauses genannt. "Lonely Planet" wählt von Jahr zu Jahr jeweils zehn beste Reise-Länder, Regionen und Städte.

Für Deutschland, das in der Rangliste bisher eher selten vertreten war, wird diesmal sogar ein durchaus umfassender Reiseplan von zwei Wochen empfohlen. Natürlich mit einem Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie, Partys in Berliner Clubs und neben Stationen in Dessau (Bauhaus) und Weimar auch in München und am Mittelrhein. Zudem wird ein Besuch von weiteren Großstädten wie Köln und Frankfurt empfohlen, weil sie sehr eigen seien, aber doch vielfältig im Angebot in Sachen Kultur, Kulinarik und Geschichte

Anzeige

Diese Seite verwendet Cookies - Datenschutzeinstellungen einsehen. Durch den Besuch der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.