Nachhaltiger reisen - sanfter Tourismus

Steg am See bei Sonnenuntergang

Nachhaltigkeit und umweltbewusstes Reisen sind bisher zwar schon für einen kleinen Teil der Reisenden ein Faktor für Ihre Urlaubsplanung. Aber sind wir ehrlich, für die große Masse der Urlauber ist das bisher nur ein eher kleiner Faktor. Wir glauben aber, dass man in diesem Bereich spannende Angebote finden kann, die für viele Urlauber interessant sein können und das eigene Urlaubserlebnis bereichern. 

Ein Mehrwert für den eigenen Urlaub durch sanften Tourismus und Bio-Urlaub? Klar! fairer-urlaub.de will zukünftig im Themen-Special die ganze Palette an schönen und interessanten Möglichkeiten zeigen, bewusst(er) und nachhaltig(er) Urlaub zu machen. Gerne auch mit Infos über ambitionierte Reise-Projekte. Aber auch durch kleine Effekte, die den eigenen Urlaub qualitativ verbessern und schöner machen.

 

"Bessere" von anderen Reiseangeboten zu unterscheiden, geht das?

Prinzipiell ja, einige Kriterien kann man dabei einfacher bewerten als andere. Jeder definiert am Ende für sich selbst, ob er sich mit quasi keinem, ein wenig oder etwas mehr Aufwand nach besonderen Urlaubszielen und Unterkünften suchen möchte. Egal, ob man sich für eine konzipierte Tour eines Reiseveranstalters entscheidet oder ob Sie den Urlaub selbst individuell plant.

Wer bereit ist, mehr Zeit zu investieren, kommt mit etwas gesundem Pragmatismus und Mut zu Kompromissen zu einer guten Lösung. Man sollte die nachfolgenden Kriterien deshalb vor allem als Leitfaden und Ideengeber verstehen, um bessere Angebote zu finden. Wer seinem Reiseanbieter nach einem schönen Urlaub auch noch als Rückmeldung gibt, dass solche Faktoren wichtig für die eigene Entscheidung waren, sorgt dafür, dass dieser Reisetrend für die gesamte Branche zum Qualitäts-Standard wird.

 

Hin und weg

Besser auf den Weg machen - bei Verkehrsmitteln sparen.

Weiter lesen

Dach überm Kopf

Wie man gute und besondere Unterkünfte von anderen unterscheiden kann.

Bald hier...

Weiter weg

Engagierte Reiseveranstalter für Ihren Urlaub + fair für Ihre Gastgeber.

Bald hier...

 

Nachhaltigkeit-Button

Neue Studien packen den Koffer aus

Die Ergebnisse zweier Studien zeigen, dass bei den Deutschen grundsätzlich ökologisches Bewusstsein und Interesse für nachhaltiges Reisen vorhanden ist. Allerdings gibt es auch einige, teils sehr menschliche Hürden.

Der deutsche Tourismusverband bekennt sich nach eigener Aussage ausdrücklich zu einer nachhaltigen Entwicklung im Deutschland-Tourismus. Für ihn konzentriert sich der Nachhaltigkeitsgedanke auf drei Säulen, auf die ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit (siehe Website). Doch egal, ob für Urlaub in Deutschland oder in fernen Ländern, die Verbraucher sind zwar am Thema sehr interessiert, scheinen aber teilweise den Versprechungen nicht recht glauben zu können.

Auf fairer-urlaub.de sammeln wir Informationen über nachhaltiges Reisen, sanften Tourismus und Reisanbieter. Wer sich mehr für die Hintergründe zum Thema interessiert, findet hier einige kurze "Erklär"-Videos. Wer tiefer in das Thema einsteigen möchte, für den haben wir eine Auswahl an weiterführenden Links.

Herz-Insel

Freiwilligendienste im Ausland richten sich vorrangig an junge Menschen in der Orientierungsphase nach dem Abschluss der Schule. Bevor Studium oder eine berufliche Tätigkeit beginnen, kann man so auf Reisen international praktische Erfahrungen zu sammeln und dabei sinnvolle Arbeit für gemeinnützige Projekte  verrichten.

Fremde Länder und Kulturen lernt man auf diese Weise so hautnah kennen, wie das auf "normalen" Urlauben kaum möglich ist. Inzwischen werden einige Freiwilligendienste übrigens auch für Menschen im Alter von 30+ angeboten.

Studie - Das Online-Buchungsportal Booking.com hat anlässlich des Earth Day 2016 Ergebnisse einer globalen Studie zu nachhaltigem Tourismus veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen, dass es keine einheitliche Vorstellung von nachhaltigem Tourismus gibt. Doch es zeigen sich mehrere Themen, die für einen größeren Teil der Befragten mit dem Begriff verbunden werden und .